Erneut ACTA-Demonstrationen in Saarbrücken

Überwachung, Bericht, Politik

Wie bereits angekündigt kam es vergangenen Samstag, dem 25. Februar 2012, wieder zu europaweiten Demonstrationen gegen das Handelsabkommen ACTA. Auch in der Landeshauptstadt des Saarlandes, Saarbrücken, wurde wieder zum Protest aufgerufen. Von den erwarteten 2000 Demonstranten, kamen jedoch nur 450, was an ihrer Motivation jedoch nichts änderte.

Wenige Minuten nach 14:00 Uhr startete der Konvoi, ausgehend vom Saarbrücker Schloss. Die Route erstreckte sich bis hin zum St. Johanner Markt, an dem schließlich eine Kundgebung abgehalten wurde. Neben den Initiatoren, meldeten sich auch bekannte Gesichter aus der Politik zur Wort, wie beispielsweise Oskar Lafonatine (Die LINKE), aber auch Vertreter der Piratenpartei, den Jusos, sowie den Jungen Liberalen.

Und der Populismus lässt grüßen – dass ACTA zum Wahlkampfthema für die Neuwahlen am 25. März gemacht wird, klang in allen Reden der politischen Vertreter an.

Das eigentliche Ziel der Demonstranten, nämlich auf die gegenwärtigen Gefahren von ACTA hinzuweisen, gelang ihnen jedoch alle mal.

http://www.flickr.com/apps/slideshow/show.swf?v=109615

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s