Dreharbeiten beendet – Video Online

Blog

Mein erstes Musikvideo. Völliges Neuland für mich – also was mach ich. Ich lass mich einfach mal vo meiner eigenen Kreativtät inspierieren und von anderen Videos versteht sich. Nun gut, nachdem ich es schon länger versprochen hatte, ging ich endlich, als ich etwas Zeit fand mit Injektion zum Drehen. Ein Drehtag war letzlich veranschlagt, und alles musste natürlich fertig werden. Also auf in den Bürgerpark und semi-professionell ein Video drehen.

Nachdem dann einige Szenen im Kasten waren ging es weiter Richtung Eisenbahnbrücke hindruch durch das tiefste Moldschd. Dem Video zu liebe. Als nun auch diese Szenen im Kasten waren hieß es Mittagspause. Davor aber noch schnell eine Viertelstunde Fußgänger filmen – für die Intorsequenz natürlich. Dann gabs erstmal die „most disgusting Rigatoni“ der Welt. Aber man kann sich ja nicht alles aussuchen. Dort fertig gegessen gings noch einmal über die Berliner Promenade durch den Bürgerpark und schließlich heim.

Das Ergebnis kann man heute auf Youtube begutachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s