Die tragische Figur des Martin Schulz

Deutschland, Europa, Kommentar, Politik

Müsste Sophokles in der heutigen Zeit eine Tragödie schreiben, so fände er in Martin Schulz seine gescheiterte Hauptfigur. Als er letztes Jahr im Januar mit einem brennenden Kanzlerkandidatenherz das Europaparlament verließ, hätte er sich wohl nicht zu träumen gewagt, dass er heute vor einem sozialdemokratischen Scherbenhaufen steht. So groß war die Welle der Euphorie, als er seine Kanzlerkandidatur verkündete – der „Schulzzug“ war schnell ins Leben gerufen und der „Schulzeffekt“ wurde zum medialen Terminus für den Aufschwung, den die SPD noch vor einem Jahr in den Umfragen genoss.

Der Bundestagwahlbog 2017 #1 – Die Ruhe ohne Sturm

Blog, Deutschland, Politik

Die anstehende Bundestagswahl scheint schon entschieden, es verhält sich ein wenig wie mit den letzten Tagen der Bundesliga. Der Sieger steht fest, die unteren Ränge haben zu bangen. Während Merkel anscheinend nicht von ihrem eisernen Thron zu stürzen ist, an dem sich Martin Schulz die vergangenen Monate die Zähne ausbeißt, ist die AfD damit beschäftigt sich selbst zu zerfleischen. Die Grünen sind auf der Suche nach einem Fünkchen Umweltpolitik, während die Linken wieder erfolgreich daran arbeiten in der Opposition zu bleiben. Bei der FDP erhebt sich die rhetorische Lichtgestalt des Christian Lindner, der mit seinen Wahlplakaten Gefahr läuft als Lobbyist für H&M abgestempelt zu werden.

Der Landtagswahlblog – Die Parteien und ihre Spitzenkandidaten

Blog, Politik, Wahlen

Wenn man außerhalb der saarländischen Grenzen vom saarländischen Landtag erzählt, schaut der Rest der Republik einen mit großen Augen an. Knapp eine Millionen Einwohner zählen die von Wald und Wiesen durchzogenen Lande. Sie liegen damit zwar immer noch vor Bremen, die rund 300.000 weniger Einwohner verzeichnen, doch immerhin ist Bremen eine Stadt, und kein Flickenteppich von kleinen Städten, Gemeinden und Kommunen. Und so geschieht es doch recht oft, dass man gar nicht glauben will, dass dies keine Kommunal-, sondern eine Wahl für ein Landesparlament ist.